Langlaufen BGL
Geheimtipps

Höhenloipe Scharitzkehl – Langlaufen im Berchtesgadener Land

Vor der spektakulären Felskulisse des Hohen Gölls seine einsamen Runden drehen – nie habe ich mich der Natur näher gefühlt als beim Langlaufen auf der Höhenloipe Scharitzkehl. Langlaufen im Berchtesgadener Land ist für mich der schönste Sport. Nicht nur, weil ich dann die atemberaubende Landschaft in aller Ruhe genießen kann, sondern auch, weil Langlaufen ein nachhaltiger Sport ist. Dafür sind keine Bergbahnen oder Skilifte notwendig, keine zusätzliche Bebauung unserer wunderschönen Natur. Man kann einfach direkt loslegen und sich so richtig verausgaben. Und ganz nebenbei verbrennt Langlaufen auch wesentlich mehr Kalorien als Skifahren. 😉

Langlaufen, Höhenloipe Scharitzkehl, Obersalzberg, Berchtesgaden
Langlaufstrecke mit Blick auf den Hohen Göll

Höhenloipe Scharitzkehl am Obersalzberg

Besonders imposant liegt die Höhenloipe Scharitzkehl (1.100 Meter) am Obersalzberg. Sie ist die höchste Loipe im Berchtesgadener Land und bietet auch im März noch Schneesicherheit. Von der Loipe aus habt ihr direkten Blick auf das Kehlsteinhaus, das majestätisch auf dem Felsen thront. Umringt von den steil aufragenden Wänden des Hohen Gölls erwartet die Langläufer in Scharitzkehl eine Strecke von insgesamt 9 Kilometern, aufgeteilt auf vier Loipen. Alle sind sowohl für klassische Läufer als auch für Skater gespurt. Künstlich beschneit werden die Loipen nicht, sind aber aufgrund der Höhenlage sehr schneesicher. Den aktuellen Loipenzustand findet ihr immer hier.

Langlaufen, Höhenloipe Scharitzkehl, Obersalzberg, Berchtesgaden
Langlaufen vor traumhafter Bergkulisse

Loipen für jeden Anspruch: einfach, mittel und schwierig

Die vier Loipen haben unterschiedliche Schwierigkeitsstufen: von einfach über mittel bis schwierig. Hier findet jeder die passende Loipe für seine Ansprüche. Die Runden reichen von 1,1 bis 2,7 km. Wir laufen meist nur auf der blauen, einfachen Loipe. Sie geht etwa 1,1 km und hat nur eine geringe Steigung. Daher ist sie auch hervorragend für Anfänger geeignet. Der einzige Nachteil: Man läuft immer entweder leicht bergab oder leicht bergauf, es gibt keine gerade Stelle. Das kann dann doch mal sehr anstrengend werden und auch etwas eintönig. Aber der spektakuläre Blick auf die steil aufragenden Felsen macht das wieder wett. Die anderen Strecken sind abwechslungsreicher, dafür aber auch anspruchsvoller.

Langlaufloipe Scharitzkehl: Einkehrmöglichkeit

Wer sich nach dem Langlaufen eine kleine kulinarische Belohnung gönnen will, kann in der Scharitzkehlalm einkehren. Von dort aus genießt ihr einen traumhaften Blick auf die imposanten Felsen der Göll-Westwand.

Langlaufen, Höhenloipe Scharitzkehl, Obersalzberg, Berchtesgaden
Einkehrmöglichkeit in der Scharitzkehlalm

Die schönsten Langlaufloipen im Berchtesgadener Land

Wir haben im Berchtesgadener Land natürlich zahlreiche schöne Langlaufloipen. Meine absoluten Lieblingsloipen findet ihr hier. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Scharitzkehl: Alle wichtigen Infos im Überblick

  • Name: Höhenloipe Scharitzkehl
  • Parkplatz: Scharitzkehlstraße 10-12, 83471 Berchtesgaden
  • Bus: Buslinie 838 bis Bushaltestelle Scharitzkehl
  • Kosten: Keine
  • Anzahl der Loipen: 4
  • Länge der Loipen: 1,1 – 2,7 km
  • Schwierigkeit: leicht, mittel, schwer
  • Langlauftechnik: Skating und Klassisch möglich
  • Künstliche Beschneiung: nein
  • Einkehrmöglichkeit: Scharitzkehlalm

One Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.